Archiv der Sozialen Bewegungen · c/o Rote Flora · Achidi-John-Platz 1 (Schulterblatt 71) · 20357 Hamburg
Öffnungszeiten: Montags 15:00 - 20:00 Uhr (Fotoarchiv: 18:00 - 20:00 Uhr)

Dem Archiv helfen

Geld-Spenden (steuerabzugsfähig)

Wir sind auf Geld-Spenden angewiesen, weil wir unabhängig vom „staatlichen Tropf“ bleiben wollen. Die Misere der Stadtteilarchive hat uns in diesem Grundsatz nachdrücklich bestätigt. Wir sind aber auch nicht grundsätzlich gegen „Staatsknete“, wenn diese ohne Bedingungen der politischen Arbeit zugute kommt.

Unsere Spendenkontonummer teilen wir euch gerne mit.

Sach-Spenden

Das Archiv wächst und gedeiht – neben den fast 200 Frei-Abos von aktuellen Zeitschriften – durch die Abgaben von privaten SammlerInnen und kollektiven Abgaben von politischen Zusammenhängen. Trotz aller Platzprobleme (und Arbeit), die jede Abgabe für uns bedeutet, freuen wir uns darüber, weil es den Sinn unserer (Archiv-)Arbeit bestätigt. Allen bisherigen GeberInnen sei an dieser Stelle gedankt, für ihr geschichtliches Verantwortungsbewusstsein und ihr Vertrauen in unseren archivarischen Sachverstand und korrekten Umgang damit. Weiter so !!!

Kritik und Anregungen

Für Kritik, Lob und Anregungen, was die Homepage oder die Datenbank angeht sind wir dankbar.

Mitarbeit im Archiv

Das Archiv ist grundsätzlich offen für neue MitarbeiterInnen. Ernsthaft Interessierte können sich einfach während der Öffnungszeiten melden. Wir bieten: viel Arbeit und keine Bezahlung !!!

 Bewegungsbild: Jeden Monat eine neue visuelle SpurBewegungsbild

23.03.1996
Demo: Freiheit für Safwan Eid. Am 18.01.1996 brannte in Luebeck ein Asylbewerberheim ab. Dabei kamen 10 Menschen ums Leben. Der Brandstiftung beschuldigt und festgenommen wurde der Bewohner des Hauses Safwan Eid. Auf öffentlichen Druck hin wurde Safwan Eid später freigesprochen. die wahren Täter wurden nicht ermittelt. (zum Vergroessern auf das Bild klicken)